Reha nach Schilddrüsenkrebs

Onkologische Rehamaßnahme nach Schilddrüsenkrebs in der Klinik Bad Oexen

Schilddrüsenkrebs betrifft in der Bundesrepublik Deutschland jährlich ca. 7.000 Menschen, wobei Frauen deutlich häufiger als Männer betroffen sind. Auch diese Diagnose, die nur einen kleinen Patientenkreis betrifft, gehört seit Jahrzehnten zum gängigen Behandlungsspektrum der Klinik Bad Oexen.

Um einen Austausch mit Gleichbetroffenen zu ermöglichen, bieten wir Ihnen "spezielle Anreisetermine" an. Zu diesen Zeitpunkten bietet die Klinik Bad Oexen ein Gruppenkonzept für Schilddrüsenkrebs an.
Falls Sie zeitlich zu den genannten Terminen nicht können, dürfen Sie natürlich auch zur "normalen" onkologischen Reha bei uns anreisen, dann aber ohne diagnosespezifisches Gruppenkonzept.

Wussten Sie schon?

Als Ursache des Schilddrüsenkarzinoms sieht man Jodmangel, Strahlenbelastungen (nach Bestrahlung im Kopf- / Halsbereich oder durch radioaktives Jod) sowie genetische Veranlagung (hier insbesondere das medulläre Schilddrüsenkarzinom beim Syndrom der multiplen endokrinen Neoplasien Typ 2 = MEN2-Syndrom) an.

Die Behandlung besteht - mit Ausnahmen von Frühformen - in der vollständigen Entfernung der Schilddrüse, an die sich bei differenzierten Karzinomen (follikuläres, papilläres Karzinom) zusätzlich eine Radiojodtherapie anschließen kann.
Dabei wird radioaktives Jod von den evtl. noch im Körper verbliebenen Schilddrüsenkrebszellen aufgenommen, welche dadurch zerstört werden. Bei anderen Tumortypen (medulläres Karzinom, anaplastisches Karzinom) ist eine Radiojodtherapie nicht möglich.

Stattdessen ist evtl. eine zusätzliche äußere Bestrahlung sinnvoll. Beim medullären Schilddrüsenkarzinom kommt möglicherweise zusätzlich eine Behandlung mit Tyrosinkinasehemmern infrage.
Eine klassische Chemotherapie zur Behandlung eines Schilddrüsenkrebses ist nach jetzigem Kenntnisstand kein allgemein akzeptierter Standard. Als Folge der Schilddrüsenentfernung fehlt Schilddrüsenhormon, welches medikamentös ersetzt werden muss.


Therapiemöglichkeiten nach Schilddrüsenkrebs

Die Behandlung und die dadurch resultierenden hormonellen Veränderungen führen häufig zu folgenden Funktionsschäden, für die wir Ihnen in unserer Klinik folgende mögliche rehabilitative Therapien anbieten:

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwäche (Fatigue-Syndrom)
Ergometerradtraining, Gruppengymnastik, Wassergymnastik, Walking, Nordic Walking, Einzelkrankengymnastik, Fatigue-Seminar
Muskelschwäche
Medizinische Trainingstherapie (MTT), Einzelkrankengymnastik
Psychische Belastung
Psychologische Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung in der Gruppe oder als Einzeltherapie
Schlafstörung
Information zum Umgang mit Schlafstörungen, Entspannungstraining
Berufliche Wiedereingliederung
Sozialberatung zur stufenweisen Wiedereingliederung, medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation
Information über die Erkrankung
Strukturierte Schulung (Seminar, Vortrag, Einzelberatung), Hinweis auf Selbsthilfegruppen
Belastung von Angehörigen
Angehörigengruppe
Eingeschränkte Beweglichkeit des Kopfes durch Narbenzug (als Operationsfolge)
Einzelkrankengymnastik
Störungen der Stimme, der Sprache und des Sprechens (Operationsfolge/Schädigung des Rekurrensnerven)
Logopädische Behandlung
Lymphödem im Bereich des Operationszugangs/im Bereich des Halses
Manuelle Lymphdrainage
Niedriger Calciumspiegel im Blut mit Muskelkrämpfen (gestörter Calciumstoffwechsel durch die Operation)
Medikamentöse Behandlung (Ausgleich durch Calciumeinnahme und Verbesserung der Calciumaufnahme durch Medikamente)
Auffällige Halsnarbe
Narbenbehandlung (Lokalbehandlung zur Hemmung überschießender Bildung von Narbengewebe)

Anerkanntes Behandlungskonzept und Reha relevante Diagnostik

Nach den in der Klinik Bad Oexen erarbeiteten und anerkannten Behandlungskonzepten erhalten unsere Patientinnen und Patienten eine auf die Folgen des Schilddrüsenkrebses individuell abgestimmte Therapie:

Besonders zu erwähnen sind:

  • Krankengymnastik / Sporttherapie
  • Ernährungstherapie
  • Entspannungstraining
  • psychologische Angebote
  • Ergotherapie
  • Sozialberatung

Zusätzlich zur allgemeinen Diagnostik (Labor, EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Lungenfunktionsprüfung) stehen unseren Patienten und Patientinnen für die Reha nach Schilddrüsenkrebs folgende spezifischen diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Halssonographie inkl. Farbdoppler

Rehateam

Unser Reha-Team für Sie

Unser multidisziplinäres Reha-Team in Bad Oexen besteht aus Fachkräften der verschiedensten Bereiche. Unsere Mitarbeiter sind für Sie da und verfügen aufgrund langjähriger Erfahrung und entsprechender Patientenzahlen über ein umfangreiches Wissen bei der Behandlung von krankheits- und therapiebedingten Störungen.

Unser Rehateam ist für Sie